Dreirad Fahrrad

Ein Dreirad Fahrrad gibt es in vielen verschiedenen Varianten und besteht in der Regel aus drei Rädern, einem Lenker und Pedalen. Es gibt sie Spezielle für Kinder, Erwachsene und Senioren und die Nachfrage ist steigend. Die bekanntesten Hersteller, die es auch weltweit geschafft haben sind unter anderem Pucky, Kettler, Big und das Berchet Dreirad.

Dreirad

Dreirad Photo by George Eastman House via Flickr

Es gibt ein Dreirad Fahrrad für Erwachsene, welches meist gern von Senioren genutzt wird, da sie bei diesen Rädern, die hinten zwei und vorne ein Rad aufweisen, besser Ihr Gleichgewicht halten können und dadurch sind diese Räder stabiler und sicherer, als ein normales Fahrrad. Mit einen Dreirad Fahrrad können somit vor allem ältere Menschen sicherer fahren und sich dabei sportlich betätigen, ohne Angst haben zu müssen, dass irgendetwas passieren kann. Mittlerweile gibt es diese Dreirad Fahrräder auch mit einem Motor, womit das Treten unterstützt wird, denn auch bei diesen Dreirädern, muss sich die Pedale bewegen.

Allerdings müssen Sie nicht so viel Kraft aufwenden und Sie können trotzdem bis zu 25 Km/h erreichen. Diese Dreirad Fahrräder, werden auch E-Trike genannt, und sind besonders gut geeignet, wenn Sie größere Strecken zurücklegen, oder aber einen größeren Einkauf erledigen wollen. Es ist ein flinkes Fortbewegungsmittel, welches mit einem großen Gepäckkorb ausgestattet ist, wo Sie ohne Stress, ziemlich viel verstauen können. Sie benötigen für diese Dreirad Fahrrad weder einen Führerschein noch eine zusätzliche Versicherung. Das heißt, Sie sind auch im Alter flexibel, mobil und können die Natur genießen, ohne Risiko.

Des Weiteren gibt es noch ein Dreirad Fahrrad für Erwachsene, welches auch motorisiert ist, wobei Sie für dieses Dreirad Fahrrad aber einen Führerschein benötigen. Das Piaggio Dreirad ist eigentlich fast schon ein Motorroller und hat im Gegenzug zum normalen Dreirad Fahrrad hinten nur ein herkömmliches, angetriebenes Rad und vorne dafür zwei. Dieses Gefährt gibt es schon seit Jahrzehnten und erfreut sich immer größerer Beliebtheit und hat mittlerweile Kultstatus. Erst im Jahr 2006 wurde es neu konzipiert.

Zu der Familie der Dreirad Fahrräder gehört auch das sogenannte Liegedreirad. Diese Liegeräder gibt es sowohl mit zwei, wie auch mit drei Rädern. Es wird allgemein hin als Liegetrike oder Trike bezeichnet, hat allerdings keinen Motor. Bei diesen Dreirad Fahrrädern befinden sich vorne meisten 2 Räder und hinten ein angetriebenes Hinterrad, und wie der Name schon sagt, liegen Sie fast auf dem bequemen Sitz, der auch eine richtige Rückenlehne hat.

Kinder Dreirad

Kinder Dreirad Photo by anyjazz65 via Flickr

Sollten Sie es allerdings vorziehen noch bequemer und robust unterwegs zu sein, dann sollten Sie einmal die Fahrradrikscha ausprobieren. Diese Dreirad Fahrräder sind überdacht und Sie können sich einfach mal bequem kutschieren lassen. Meist findet man diese Fahrräder in Großstätte, wo sie gerne als Taxiersatz eingesetzt werden, da sie auch bei verstopften Straßen mobil bleiben und schneller ans Ziel gelangen.

Um die Kleinsten nicht zu vergessen, die haben natürlich schon lange den Markt erobert mit Ihren Dreirädern. Es ist das beliebteste Fortbewegungsmittel bei den 1-4 jährigen, da sie damit Ihre erste Freiheit erleben und Ihre Fähigkeiten was Treten, Lenken, Bremsen, und die Motorik im allgemein angeht, erlernen und fördern können. Diese Dreiräder gibt es in verschiedenen Ausführungen, Farben und Preisklassen und sollte in keiner Kindheit fehlen.